Freiwillige Feuerwehr Schützing

retten-löschen-bergen-schützen

1 2 3 4 5

Schü-Schü-La-La hieß es wie jedes Jahr zu Fasching im Schützinger Dorfzentrum. Bei vier ausverkauften Vorstellungen mit rund 1000 Besuchern zeigten Feuerwehrmitglieder und unzählige Freiwillige dem Publikum was es im Dorf zu sehen (und tratschen) gibt.
Aber auch so grundsätzliche Probleme wie ein Männerschnupfen, die Liebe zum Bier oder der Schützinger Brauch wurden besungen. Man erhielt Einblicke ins Altersheim und was sich bei den Dorftratschen vor der Messe in der Kirche schon alles abspielt. Der Dorfxang besang sämtliche Erlebnisse beim Toilettengang, weitaus ernster ging es beim Bundesheer zu, wo man den Besuch des Herrn Bundeskanisters erwartete – oder war es der Herr Bundesminister?

Regie führten Johann und Josef Fink. Durchs Programm leiteten Kornelius und seine bezaubernde Bella-Marie (Franziska und Karl Deutsch).

Schü-Schü-La-La – bis zum nächsten Jahr!

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12

  • 13
  • 14
  • 16
  • 17

  • 18
  • 19
  • 2
  • 20

  • 21
  • 22
  • 23
  • 24

  • 25
  • 3
  • 4
  • 5

  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Bei vier ausverkauften Vorstellungen konnte man sich im Schützinger Dorfzentrum mal wieder sämtliche Halbwahrheiten des letzten Jahres anhören. So wurde der neue Postlerlehrling über die rauen Sitten im Puntigamer-Graben aufgeklärt, man spielte Klavier mit seinen besten Stücken oder bekam ein Medley der letzten Jahrestournee vom Dorfxang vorgetragen. Die Schilcherbuam waren auf Kur in Niederösterreich wo es leider nur „grünen Ventiler“ zu trinken gab. Dafür ging es bei den Dorftratschen diesmal ums Aussehen – Weichspüler macht die Haare nicht unbedingt weich, und wenn es unter der Trockenhaube verbrennt riecht muss das nicht zwangsläufig das Essen am Herd sein. Unter Regie von Hermann, Johann und Josef Fink boten der 3Xang und die stark vertretene Feuerwehrjugend zusammen mit der „alteingesessenen“ Gauditruppe die beste Medizin: Lachen!

Schü-Schü-La-La – bis zum nächsten Jahr!

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12

  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

  • 17
  • 18
  • 19
  • 2

  • 20
  • 21
  • 22
  • 23

  • 24
  • 25
  • 26
  • 27

  • 28
  • 29
  • 3
  • 30

  • 31
  • 32
  • 33
  • 34

  • 35
  • 36
  • 37
  • 38

  • 39
  • 4
  • 40
  • 41

  • 42
  • 43
  • 44
  • 45

  • 46
  • 47
  • 48
  • 49

  • 5
  • 50
  • 51
  • 52

  • 53
  • 54
  • 55
  • 56

  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Nach der vierten Vorstellung am Rosenmontag schloss sich der Bühnenvorhang das letzte mal in diesem Jahr. Über tausend Faschingsnarren folgten unserem Ruf und bekamen allerlei lustige Sketches, Tanzeinlagen und Weisheiten aus dem Leben serviert.

Erstmals wurde die Vorstellung im neu umgebauten und vergrößerten Veranstaltungssaal aufgeführt. Besonders die Investitionen in eine neue Bühne, Lichttechnik sowie Tontechnik machten sich bezahlt und lieferten ein noch besseres Erlebnis für unsere Gäste aus Nah und Fern.

Auch für das körperliche Wohl unserer Gäste war mit zwei Bars, selbstgemachten Brötchen, Krapfen, Mehlspeisen sowie Fruchtsäften vom regionalen Bauern gesorgt.

Wir bedanken uns bei einem großartigen Publikum und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

Schü-Schü La-La

 

www.facebook.com/lachparade

Zur Bildergalerie - hier klicken!

Zwei von drei Vorstellungen sind vorüber. Vor ausverkauftem Haus wurden dem Publikum auf der Bühne narrisch gute Schmankerl serviert. Tanzeinlagen, Sketches und Hoppala's aus dem Dorf sorgten für heiteres Gelächter und gute Stimmung.

Wir freuen uns bereits auf die nächsten Vorstellungen und den Evergreenabend (direkt im Anschluss an die Vorstellung) am Faschinsamstag.

Kommentare, Wünsche, Kritiken… usw. können auf unserer Facebookseite gepostet werden:

www.facebook.com/lachparade

Zur Bildergalerie - hier klicken!

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Unwetterwarnung

Scroll to top